Login
  Logo
   
   Startseite
   Produkte
   Referenzen
   Referenzen Schweiz
   Presse

   Unternehmen
   Glücksgriffe
   Kontakt

   Raum für Kultur

   Impressum | AGB
 

 

 
Impressum
 
 

Anschrift:
Längle Hagspiel GmbH
Im Schlatt 28
A-6973 Höchst

 
Kontakt:
Fon: +43 5578 75292-0
Fax: +43 5578 73357
Mail: office@stuhl.at
        www.stuhl.at

 

Telefonisch erreichen Sie uns von 

Mo - Fr:     10:00 -  12:00 Uhr
                  13:00 -  18:00 Uhr 

Samstag:  09:00 – 12:00 Uhr 

Beratungen im Schauraum führen wir gerne nach Terminvereinbarung durch.                                                                        

                                                                                                                          

Längle Hagspiel  Schauraum: HÖCHST

 
Bankverbindungen:

Hypo Landesbank
IBAN: AT74 5800 0155 9737 3012  
BIC: HYPVAT2B   
DOSPA
IBAN: AT95 2060 2000 0033 6081
BIC: DOSPAT2D
 
ATU 70320912
FN 448329 h
HG Feldkirch


Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen  (Gültig ab 20.03.2017)

§1   GELTUNGSBEREICH UND UMFANG

Diese Bedingungen sind Bestandteil sämtlicher Angebote und Verträge, mit welchen wir Waren verkaufen. Abweichungen sind nur dann gültig, wenn sie ausdrücklich und schriftlich vereinbart sind. Durch die Bestellung anerkennt der Kunde ausdrücklich die Wirksamkeit dieser Bedingungen als Vertragsinhalt. Diese Bedingungen gelten auch dann, wenn sie den Geschäftsbedingungen des Vertragspartners entgegenstehen und auch für zukünftige Rechtsgeschäfte.

§ 2    VERTRAGSABSCHLUSS

Unsere Angebote sind freibleibend, soweit sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet werden. Wir behalten uns die Erfüllung eingehender Bestellungen vor. Der Vertrag gilt als abgeschlossen, wenn wir den Auftrag schriftlich bestätigen oder erfüllen. Bei sich ändernder wirtschaftlicher Lage des Kunden oder Zahlungsverzug sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Bei uns einlangende Bestellungen sind unwiderruflich und binden den Kunden durch zumindest vier Wochen, wobei sich diese Frist angemessen verlängert, wenn nach den Umständen des Einzelfalles eine darüber hinausgehende Annahmefrist tunlich erscheint.

§ 3   WARE

Wir liefern Waren entsprechend unseren schriftlichen Auftragsbestätigungen, Artikelnummern beziehen sich auf unsere, zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Preislisten. Qualitätsschwankungen und Abweichungen in Material, Herstellung und Farbe sind unvermeidlich und stellen keine Mängel dar. Farb- und Strukturabweichungen, die durch unterschiedliche Hölzer und Furniere bedingt sind, sind naturbedingt und stellen in keinem Fall einen Mangel dar. Masse, Abbildungen, Gestaltungen, Farben und sonstige Angaben zu Beschaffenheit und Gewicht unserer Produkte in Prospekten und Verkaufsunterlagen sind unverbindlich. Wir leisten für die Eignung der von uns gelieferten Waren für eine bestimmte Verwendung oder Verarbeitung nur dann Gewähr, wenn eine derartige Gewährleistung ausdrücklich und schriftlich zugesagt wird.

§ 4   PREISE/ZAHLUNG

Es gelten die in der Auftragsbestätigung genannten Preise. Im Falle der Steigerung der Herstellkosten zwischen Auftragsbestätigung und Lieferung sind wir berechtigt, die Preise entsprechend anzupassen, sofern diese Steigerungen durch Umstände bedingt sind, welche nicht in unserem Bereich liegen (Material- und Lohnkosten, Steuererhöhungen etc.)

Es steht uns frei, Anzahlungen auf den Kaufpreis und/oder Sicherheiten für die Bezahlung des Kaufpreises ohne Angabe von Gründen zu verlangen. Werden Anzahlungen nicht geleistet und /oder Sicherheiten nicht gegeben, sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und allfällige Schäden jedweder Art, welche uns durch die Vertragsauflösung entstehen, ersetzt zu verlangen.

"Bei Erstkundenauftrag: 40% Vorauskassa; 60% 14 Tage nach Rechnungslegung netto spesen- und abzugsfrei.

Bei Nettoauftragswert über € 5.000,--: 40% Vorauskassa; 60% 14 Tage nach Rechnungslegung netto spesen- und abzugsfrei.

Bei Nettoauftragswert unter € 5.000,--: 14 Tage nach Rechnungslegung netto spesen- und abzugsfrei.

Im Falle des Verzuges sind wir berechtigt Verzugszinsen in Höhe von 6% über dem banküblichen Zinsen.

Mahn- und Inkassokosten gehen zu Lasten des Kunden."

Eingehende Zahlungen werden zunächst auf Mahn- und Inkassokosten, sodann auf entstandene Zinsen und in der Folge auf die jeweils älteste Forderung angerechnet. Die Aufrechnung von Gegenforderungen ist ausgeschlossen.

§ 5   LIEFERUNG/ANNAHME

Fracht im Rahmen von Sammeltouren bei Anfahrbarkeit mit normalem LKW frei Empfangsort bei Empfang durch den Kunden, unversichert, ohne Vertragen.

Österreich: Bis € 1000.- Nettobestellwert verrechnen wir eine Pauschale von € 100.-

Bis € 2500.- Nettobestellwert verrechnen wir eine Pauschale von € 200.-

Ab € 2500.- Nettobestellwert frei Haus im o.g. Rahmen.

DE + Südtirol: Bis € 1000.- Nettobestellwert verrechnen wir eine Pauschale von € 150.-

Bis € 2500.- Nettobestellwert verrechnen wir eine Pauschale von € 250.-

Ab € 2500.- Nettobestellwert frei Haus im o.g. Rahmen.

Teilesendungen: Porto und Verpackung nach Aufwand.

Lieferfristen und Termine gelten nur als annähernd mitgeteilt, es sei denn, dass wir sie schriftlich und ausdrücklich als verbindlich festgelegt haben. Die Lieferfristen beginnen mit dem Zugang unserer Auftragsbestätigung. Lieferfristen und Termine beziehen sich auf den Zeitpunkt der Auslieferung, das heißt ab Werk oder Lager, sie beginnen jedoch nicht vor dem Zeitpunkt der technischen Klarstellung des Auftrages. Geht eine geschuldete Anzahlung nicht ein, unterbricht dies unsere Lieferverpflichtung bis zum Eingang des Betrages. Die Lieferfrist beginnt nach Zahlungseingang neu zu laufen. Lieferfristen gelten bei vereinbarter Lieferung ab Werk auch als eingehalten, wenn die Versandbereitschaft dem Kunde mitgeteilt wird und wenn die Ware ohne unser Verschulden nicht rechtzeitig abgesendet werden kann. Dies gilt auch für den Fall, dass wir durch unsere eigenen LKWs den Transport der bestellten Ware übernehmen.

Soweit eine spätere Abänderung des Kaufvertrages die Lieferfrist beeinflussen kann, verlängert sich diese Frist, sofern nicht eine gesonderte Vereinbarung getroffen wird, in angemessenem Umfange. Geraten wir bei Zusicherung einer vereinbarten Lieferfirst oder eines Liefertermines in Verzug, ist uns eine angemessene Nachfrist zu setzen. Als angemessen gilt eine Frist von mindestens 4 Wochen. Nach fruchtlosem Ablauf dieser Frist kann der Kunde bezüglich der bis zum Ablauf der Nachfrist nicht als versandbereit gemeldeten Ware vom Vertrag zurücktreten. Der Kunde kann nur dann vom gesamten Vertrag zurücktreten, wenn die erbrachten Teilleistungen für ihn unbrauchbar sind. In Fällen des Verzuges können Schadenersatzansprüche gegen uns nur geltend gemacht werden, wenn uns ein grobes Verschulden am Verzug zur Last gelegt werden kann. Eine Haftung für Folgeschäden ist jedenfalls ausgeschlossen.

Wir sind zu Teillieferung berechtigt, außer es ist schriftlich und ausdrücklich vereinbart worden, dass die Lieferung in Einem zu erfolgen hat.

Der Kunde ist verpflichtet, uns rechtzeitig sämtliche für die Auftragserfüllung erforderlichen Muster, Details, Vorlagen, Materialien etc. zur Verfügung zu stellen. Entstehen durch eine Säumnis des Kunden bei uns Aufwendungen oder Schäden, insbesondere Produktionsausfälle, sind wir berechtigt, Ersatz zu verlangen. Wird die Lieferung durch Umstände, welche im Bereich des Kunden liegen verzögert, verlängert sich die Lieferfrist entsprechend. Dem Kunde steht kein Recht zum Rücktritt vom Vertrag oder sonstige Ansprüche zu.

§ 6   GEWÄHRLEISTUNG/PRODUKTHAFTUNG

Mängelrügen haben bei sonstigem Ausschluss binnen 5 Tagen nach Lieferung schriftlich und detailliert zu erfolgen. Können die Mängel auch bei ordnungsgemäßer Überprüfung bei Lieferung nicht festgestellt werden, sind sie unverzüglich nach dem Erkennen, längstens jedoch nach 10 Tagen zu rügen.

In Fällen der Gewährleistung sind wir nach unserer Wahl zu Verbesserung, Ersatz oder Austausch in angemessener Frist berechtigt. Es steht uns auch frei, vom Vertrag zurückzutreten und einen allfällig bezahlten Kaufpreis rückzuerstatten. Darüber hinausgehende Ansprüche des Kunden jeder Art sind ausgeschlossen.

Wir haften nicht für Sachschäden, welche durch Fehler unserer Produkte entstehen, außer der Kunde ist Verbraucher im Sinnes des Produkthaftungsgesetzes. Wir haften nicht für Mangelfolgeschäden.

Wir übernehmen keinerlei Gewährleistung für uns vom Kunden zur Verarbeitung übergebene Materialien. Für den Fall der Inanspruchnahme durch Dritte erklärt der Kunde uns schad- und klaglos zu halten.

Gewährleistung: beträgt die gesetzliche 2 Jahre.

Reklamierte Waren werden nur innerhalb von 5 Tagen, nach vorheriger Rücksprache und ordnungsgemäß verpackt angenommen. Bei unsachgemäßer Verpackung der retournierten Waren wird eine Reklamation nicht akzeptiert.

§ 7   SCHUTZRECHTE

Der Kunde erklärt ausdrücklich über sämtliche Schutzrechte an den uns zur Anfertigung von Waren übergebenen Mustern, Vorlagen, Zeichnungen, Fotos etc. zu verfügen. Sollten wir wegen der Verletzung von Schutzrechten durch Dritte in Anspruch genommen werden, hat uns der Kunde schad- und klaglos zu halten.

An von uns erstellten Designs, Entwürfen, Zeichnungen, Modellen etc. stehen uns auch nach Bezahlung sämtlicher Rechnungen alle Rechte zu. Jede Verwendung, Nachahmung, Reproduktion oder Weitergabe bedarf unserer ausdrücklichen Zustimmung.

§ 8   EIGENTUMSVORBEHALT

Es gilt der gesetzliche Eigentumsvorbehalt. Dies gilt auch dann, wenn bestimmte Zahlungen bestimmten Lieferungen gewidmet sind. Der Kunde hat uns von sämtlichen Umständen zu informieren, welche unser Eigentum gefährden, insbesondere von bevorstehenden Pfändungen, Insolvenzen, usw.

Bei zum Wiederverkauf bestimmten Waren, welche unter Eigentumsvorbehalt stehen, tritt der Kunde uns seine Forderung gegen den Kunden im Umfang unserer Forderung hiermit ab. Wir nehmen diese Abtretung an.

§ 9   SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Für Rechtstreitigkeiten ist ausschließlich das sachlich in Frage kommende Gericht in A-6800 Feldkirch zuständig.

Auf das Vertragsverhältnis ist ausschließlich österreichisches Recht anzuwenden. Die Anwendbarkeit des UN-Übereinkommen über Verträge über den internationalen Warenkauf wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Sollte eine oder sollten mehrere Bestimmungen unwirksam sein oder werden, berührt dies die Gültigkeit des sonstigen Inhaltes nicht.